Beckenbodentrainer

Der Pelvictrainer, der den Beckenboden in vier Bereichen trainiert: konzentrisch, isometrisch, exzentrisch und in der Entspannung.

 

Ein integrierter Sensor in der Sitzfläche registriert die Aktivität der Muskulatur, passt das Training an und macht die Aktivität auf dem Bildschirm sichtbar. Das Training erfolgt durch körpereigene Kraft, ohne Außeneinwirkung. Es ist in Straßenkleidung möglich.

 

Das Basistraining ergibt einen medizinischen Report, der je nach Leistungsstand oder Tagesform Aufschluss über den vorrangig zu trainierenden Bereich gibt. Dieser kann beispielsweise im „Freien Training“ trainiert werden. Die Tagesergebnisse werden gespeichert und ergeben somit einen Trendverlauf. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, Ihre Ergebnisse speichern zu lassen, um somit selbst zu sehen, wie sich die Muskulatur durch regelmäßiges Training verändert.